Ein Grinder ist für jeden Weedraucher unverzichtbar. Sie haben absolut keine Lust darauf, all das grüne Gold mit Ihren Händen zu zerbröckeln? Glücklicherweise sind Sie bei uns für alle Arten von Grindern an der richtigen Adresse. Welche Möglichkeiten gibt es und welcher Grinder passt am besten zu Ihnen? Was ist der beste Weed-Grinder und warum? Nachdem Sie diesen Blog gelesen haben, wissen Sie alles über Grinder, Crusher oder Grasmühlen. Auf diese Weise werden Sie sicher den richtigen Weed-Grinder kaufen!

In diesem Artikel:

  • Was ist ein Weed-Grinder?
  • Wie funktioniert ein Weed-Grinder?
  • Funktionen von Grindern
  • Kunststoff-, Holz- oder Metall-Grinder?
  • Der beste Weed-Grinder
  • Spezial-Grinder
  • Hasch-Grinder
  • Weed-Grinder: Reinigung
  • Weed-Grinder kaufen? Unsere Favoriten!

Was ist ein Weed-Grinder?

Ein Weed-Grinder ist ein praktisches Werkzeug, mit dem Sie Cannabis fein mahlen können. Ein Grinder ist auch als Crusher oder Grasmühle bekannt. Er besteht immer aus mindestens zwei Teilen. Auf der Innenseite beider Teile befinden sich scharfe Spitzen. Indem Sie das Weed dazwischen legen, den Grinder schließen und einige Male drehen, zerkleinern Sie ganz schnell Ihr Weed. Für jemanden, der regelmäßig Gras raucht, ist ein Grinder unverzichtbar. Bestimmte Arten von Weed sind von Hand nur sehr schwer zu zerbröckeln. Deshalb hat fast jeder Raucher einen in seinem Besitz.

Grinder gibt es in allen Formen und Größen. Es gibt sie aus Holz, Kunststoff, Stein und Metall. Die besten Weed-Grinder, die Sie finden können, bestehen oft aus Metall. Grinder haben oft zusätzliche Teile und Funktionen. Zum Beispiel eine Aufbewahrungsschale oben und ein Pollensieb / THC-Filter unten. Es gibt auch zahlreiche spezielle Grinder. In einem guten Headshop finden Sie elektrische Weed-Grinder, Mini-Grinder und sogar Hasch-Grinder. Die Möglichkeiten sind endlos. Sie haben die Wahl!

Weed Grinder Kaufen – am besten hier!


Weed Grinder

Wie funktioniert ein Weed-Grinder?

Wie funktioniert ein solches Gerät nun also: Weed-Grinder, Crusher oder Grasmühle? Ein Kinderspiel – aber möchten Sie das Weed ganz fein zerbröckeln? Damit Sie so bekifft wie möglich werden und der Geschmack Ihres Joints gut bleibt? Ohne den bekannten Teer-Tip? – Überprüfen Sie dann diese Schritte:

  1. Bereiten Sie Ihr Weed vor und öffnen Sie den Grinder.
  2. Trennen Sie die Knospen ein wenig. Sehr große Knospen können im Grinder stecken bleiben und kosten mehr Energie.
  3. Wichtig: Stellen Sie sicher, dass Sie alle Zweige aus dem Weed nehmen, bevor Sie es in Ihren Weed-Grinder tun. Zweige haben wenig THC. Das Rauchen des Pflanzenmaterials ist nur ungesund und es ist wahrscheinlicher, dass Sie Kopfschmerzen und einen trockenen Mund haben werden!
  4. Legen Sie die Weedstücke in denBoden des Grinders und setzen Sie den Deckel auf. Nicht umgekehrt. Denn dann entwickelt sich im Laufe der Zeit eine hartnäckige schmutzige Kante an der Innenseite Ihres Grinders.
  5. Drücken Sie den Deckel besonders fest, indem Sie darauf schlagen. Halten Sie nun den Grinder sehr gut und drehen Sie den Deckel mehrmals. Drehen Sie, bis Sie keinen Widerstand mehr spüren.
  6. Öffnen Sie den Deckel nicht sofort. Tippen Sie zuerst auf den Boden des Grinders auf dem Boden oder Tisch. Dadurch fällt das gesamte Weed ab und es bleibt nichts hängen.
  7. Öffnen Sie den Grinder, wenn Sie mehrere Teile haben, schrauben Sie das Schleifteil ab und tun Sie das Weed in Ihren Joint. Bewahren Sie den Pollen / THC in der unteren Schale auf oder tun Sie ihn sofort in Ihren Joint.
  8. Halten Sie Ihren Grinder (ohne THC-Behälter) auf dem Kopf und klopfen Sie mehrmals auf die Seite des Grinders, damit alles herausfällt. Fertig!

Auf diese Weise ist der Aufwand am geringsten und alles kommt mühelos aus Ihrem Grinder heraus. Profi-Tipp: Geben Sie keinen Tabak in Ihren Weed-Grinder. Das wird ihn mit der Zeit rau machen. Verwenden Sie Ihren Grinder also ausschließlich für Weed!

Zusatzfunktionen von Grindern

Grinder haben manchmal 5 Teile. Jedes Teil hat seine eigene Funktion. Es gibt Grinder mit Vorratsbehälter. Dies ist nützlich, um alles aufzubewahren, was beim Drehen aus Ihrem Joint fällt. Sie können das im Laufe der Zeit in einen schönen Joint verwandeln. Natürlich können Sie auch kleine Mengen Weed oder Tabak darin aufbewahren.

Ein weiterer wichtiger Teil Ihres Grinders ist der Screen. Das Netz am Boden dient als Pollensieb / THC-Filter. Wenn Sie Weed zerbröckeln, kommen THC-reiche Kristalle aus dem Weed. Wenn Sie es im Fach sammeln, können Sie es sofort in Ihren Joint tun oder aufbewahren. Sie können beispielsweise einen Block hasj maken oder dabsaus diesen Kristallen gewinnen. Wenn Sie einen Grinder kaufen, befindet sich häufig ein Schaber am Screen, sodass Sie ihn immer sauber halten können.

Grinder-Screens mit Schabern. Unter diesem Screen befindet sich die Auffangschale für Pollen / THC.

Einige Grinder haben oben ein Rad, wodurch das Zerbröckeln noch einfacher wird. Andere, wie der Metall-Grinder (Tsunami) haben eine einzigartige Oberseite mit einer Schüssel. Hier können Sie das zerbröckelte Weed hineintun und dann mit Tabak mischen. Oder natürlich, um es direkt in Ihren Joint zu tun. Es gibt auch die spezielle Grinder mit Trichter. Dies ist sehr praktisch, um das Weed direkt von Ihrem Grinder in einen Verdampfer zu geben.

Plastik, Holz oder Metall-Grinder?

Grinder bestehen aus allen Arten von Material. Am beliebtesten ist der Metall-Grinder, es gibt jedoch auch solche aus Kunststoff, Holz und sogar Stein. Hier die Vor-und Nachteile.

Plastik-Grinder

Plastik-Grinder sind oft sehr billig. Sie können einen Plastik-Grinder bereits für wenige Euro bestellen. Sie machen ihre Arbeit gut, werden aber schnell schmutzig. Hartnäckige Schmutzkanten an der Innenseite sind schwer zu entfernen. Denn wenn Sie feste an einem solchen Kunststoff-Grinder stochern, kann dieser schnell zerbrechen. Sie möchten auch nicht, dass sich Plastikstücke lösen. Diese könnten in Ihrem Joint landen und das ist sehr gesundheitsschädlich. Ein Plastik-Grinder ist eine gute Wahl für Raucher, die wenig Gras rauchen und nicht so viel Geld ausgeben möchten.

Holz-Grinder

Holz-Grinder sind oft sehr schön. Manchmal werden alle Arten von Formen geschnitten, z. B. ein Cannabis-Logo. Der große Vorteil von Holz-Grindern ist, dass sie sich (wenn Sie sie richtig verwenden) sehr reibungslos drehen. Man kann sich gut vorstellen, dass lackiertes Holz besser aneinander gleitet als Kunststoff oder haftstarkes Metall. Holz-Grinder halten im Allgemeinen nicht so lange wie Metall- oder Kunststoff-Grinder. Die Spitzen können abbrechen oder sich lösen. Suchen Sie hauptsächlich einen schönen Grinder? Dann ist ein Holz-Grinder eine gute Wahl. Möchten Sie einen für den dauerhaften Gebrauch? Dann wählen Sie einen Metall-Grinder!

Metall-Grinder

Wie bereits erwähnt, sind Metall-Grinder am beliebtesten. Einfach weil sie robust und leicht zu reinigen sind und daher am längsten halten. Manchmal sind spezielle Beschichtungen aufgesprüht, damit nichts anhaftet. Ein Metall-Grinder ist oft etwas teurer, aber langlebig. Möchten Sie eine Weed-Grinder kaufen, die Sie jahrelang verwenden können? Ohne das er zerbricht? Dann kaufen Sie einen Metall-Grinder.

SLX Grinder

Der Beste Weed-Grinder

Das Dutch-Headshop-Team testet alle Produkte, bevor sie in das Sortiment aufgenommen werden. Ebenso alle Grinder. Auf der Suche nach dem besten Weed-Grinder haben wir alle miteinander verglichen. Einer überragte die anderen um Haupteslänge: der SLX Weed Grinder

Der SLX ist der beste Weed-Grinder auf dem Markt. Es kostet etwas mehr als ein normaler Weed-Grinder, aber es lohnt sich. Der größte Vorteil: Es klebt nichts! Dies ist auf die nanokeramische Beschichtung zurückzuführen, die sich in jeder Ecke des Grinders befindet. Dadurch gleitet das Weed mühelos durch Ihren Grinder und es entsteht keine Verschmutzung. Er läuft immer reibungslos und Sie müssen nichts mit den Fingern aus Ihrem Grinder nehmen. Der SLX Weed-Grinder verfügt außerdem über eine äußerst praktische Auffangschale, ein Pollensieb von höchster Qualität und messerscharfe Zähne. Der High-End-Weed-Grinder ist in zwei Größen (50 mm & 62 mm) erhältlich. Es ist eine Investition, aber wenn man bedenkt, dass er so viel kostet wie ein paar Beutel Weed, ist es nicht schlecht. Dank der Top-Qualität und des exzellenten SLX-Service können Sie ihn auch Ihr ganzes Leben lang nutzen. Damit ist der SLX der beste Weed-Grinder der Welt!

Spezielle Grinder

Es gibt einige spezielle Grinder, die Sie gesehen haben müssen. Besonders wenn Cannabis einen großen Einfluss auf Ihren Lebensstil hat, ist es schön, einen anderen Grinder zu haben als die Andern. Schauen Sie sich diese speziellen Grinder an:

  • Grinder Board: dieses Holz Grinder Board mit Wiegemesser ist für alle gedacht, die Weed oder Hasch auf klassische Weise zerkleinern wollen. Sind Sie nicht in Eile, aber wollen ein bisschen klassische Stimmung? Dann werden Sie es mögen. Das Grinder-Board hat einen schalenförmigen Boden, so dass das gebogene Wiegenmesser leicht durch Ihr Weed oder Ihr Hasch schneiden kann. Schöne ‚alte Schule‘!

  • Elektrischer Weed-Grinder: Möchten Sie beim Mahlen nicht so viel Energie verschwenden? Dann gibt es für Sie immer noch den elektrischen Weed-Grinder . Weed hinein, einen Knopf drücken und die Ganja ist bereit für den Joint. Lieber faul als müde? Dann ist das Ihr Gadget!

  • Grinder Cards: Dies sind sehr kompakte Weed-Grinder in Form einer Kreditkarte. Sie passen in Ihre Brieftasche, sodass Sie immer einen Grinder in der Tasche haben. Nehmen Sie eine Knospe, schleifen Sie sie entlang der fingersicheren grinder card und Ihr Weed ist im Handumdrehen fertig.

  • Magic-Truffles-Grinder: Dieser Grinder ist nicht für Weed, sondern für Magic Truffles gedacht. Diese klebrigen Knollen sind nicht so leicht zu zerbröckeln und außerdem ist es nicht schön, Sie sie alle auf einmal zu essen. Sie wollen geschmacksneutrale Trüffel konsumieren? Nehmen Sie den magic truffles grinder!

  • Eco Grinder: Verwenden Sie gerne nachhaltige Produkte und möchten Sie umweltbewusst sein, während Sie Ihr Weed zerbröckeln? Dann schauen Sie sich den Eco Grinder von Greengo aus an. Dieser besteht vollständig aus recyceltem Kunststoff. Mehr noch! Kunststoff, der als Aufbewahrungsbehälter für die Lagerung von Weed diente. Sie können immer noch die Weedreste im Kunststoff des Grinders sehen! Genial, oder?

Hasch-Grinder

Der Hauptnachteil der meisten Grinder ist, dass sie nicht zum Mahlen von Haschisch geeignet sind. Das ist ein Dorn im Auge des Hasch-Liebhabers. Keine Bange! Der ZenPen Hasch-Grinder eilt Ihnen zur Hilfe. Eine geniale Erfindung, mit der Sie sowohl harten als auch weichen Hash leicht zerkleinern können. Auf diese Weise werden Sie nie wieder Ärger mit schmutzigen Fingern haben und müssen kein halbes Stück Haschisch mit einem Feuerzeug wegbrennen. Sehen Sie sich die Produktinformationen an, um zu sehen, wie der ZenPen funktioniert. Fan von Haschisch? Dieser Hasch-Grinder wird Sie nicht enttäuschen!

Weed-Grinder: Reinigung

Das Reinigen Ihres Grinders kann eine ziemlich lästige Aufgabe sein. Vor allem, wenn Sie es für eine Weile vernachlässigt haben und der Schmutz daher ‘angebacken’ ist. Nehmen Sie Limpuro Bong & Pipe Cleaner oder den speziellen Grinder Cleaner um die Arbeit zu tun. Diese Dinge wurden speziell für die Reinigung von Weed-Zubehör und / oder Grinder entwickelt. Braucht Ihr Weed-Grinder dringend eine Reinigung? Hier ein kurzer Plan in einigen Schritten:

  1. Schalten Sie den Wasserkocher ein.
  2. Zerlegen Sie den Weed-Grinder vollständig und legen Sie alle Teile in einen hitzebeständigen Behälter.
  3. Wenn das Wasser gekocht ist, lassen Sie es einen Moment abkühlen, um Unfälle zu vermeiden. Außerdem ist kochendes Wasser für bestimmte Materialien manchmal nicht gut. Einfach nur heißes Wasser tut hingegen nicht weh.
  4. Gießen Sie das heiße Wasser in den Behälter mit den Teilen und geben Sie ein Reinigungsmittel hinzu. Achten Sie auf das richtige Verhältnis auf der Rückseite des Reinigers.
  5. Lassen Sie Ihren Grinder etwa fünfzehn Minuten einweichen. Schütteln Sie den Behälter regelmäßig hin und her, damit sich der Schmutz löst.
  6. Nehmen Sie die Grinderteile heraus (Vorsicht: heiß) und schrubben Sie die letzten Schmutzpartikel mit einem Pfeifenreiniger oder einer alten Zahnbürste ab. Fertig!

Mit dem speziellen Bong Cleaner überspringen Sie einige Schritte. Sprühen Sie einige Male in Ihren Grinder, lassen Sie ihn einwirken und beginnen Sie dann mit dem Schrubben. Mit heißem Wasser abspülen und fertig!

Hinweis: Für Kunststoff-Grinder können Sie auch Essig verwenden. Verwenden Sie keine scharfen Gegenstände bei Kunststoff-Grindern. Möchten Sie einen SLX-Schleifer reinigen? Lesen Sie dann zuerst die Produktinformationen! 


Weed-Grinder kaufen? Unsere Favoriten!

Nachdem Sie diesen Blog gelesen haben, können Sie sich selbst als Grinderexperte bezeichnen. Werden Sie einen Weed-Grinder kaufen? Dann wissen Sie zumindest, worauf Sie achten müssen. Trotzdem möchten wir Ihnen unsere Favoriten vorstellen. Wir haben nämlich alle Grinder aus unserem Sortiment getestet.

  • Wenn es um ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis geht, sind unsere eigenen Dutch-Headshop-Grinder eine gute Wahl. Sie finden sie in allen Arten (Metall / Kunststoff) und Größen (50 mm / 60 mm / 76 mm). Unsere eigenen Grinder sind besonders preisgünstig und halten lange. Sehen Sie sich im Grinderladen um!

  • Der SLX Grinder ist bei weitem unser Favorit. Die Vorteile überwiegen die Kosten. Wollen Sie einen richtig guten Grinder? Das Beste vom Besten? Dann wählen Sie einen SLX.

  • Der Thorinder Weed-Grinder ist ein großartiger Grinder, den Sie Ihren Freunden schenken können. Es sieht sehr cool aus, besteht aus hochwertigen Materialien und wird in einer eleganten Box geliefert. Auf jeden Fall kein durchschnittlicher Zerkleinerer! 

Bong 101

Fanden Sie diesen Artikel unterhaltsam und lehrreich? Schauen Sie sich auch unseren umfangreichen Blog über Bongs an. In diesem Artikel erklären wir alles und zeigen Ihnen, welche Arten von Bongs es gibt. Ideal, wenn Sie eine Bong kaufen möchten, aber noch nicht wissen, welche. Unterhaltsame Lehrstunden – bei Dutch-Headshop!