Cannabis Dünger

Bestelle die ideale Pflanzennahrung für deine Cannabispflanzen. Alle Nahrungsmittel in dieser Kategorie sind speziell für den Cannabisanbau ausgewählt. Gesundes Wachstum und Blüte sowie höhere Erträge!

Bist du auf der Suche nach der perfekten Pflanzennahrung für deine Cannabispflanzen? Egal, ob du Anfänger oder erfahrener Hobbygärtner bist, die richtige Nahrung ist entscheidend für die Gesundheit und den Ertrag deiner Cannabispflanzen. In unserem Sortiment findest du eine Vielzahl von Cannabispflanzennährstoffen, einschließlich flüssigem Pflanzendünger und Pulvern. Alle mit dem richtigen Verhältnis von NPK-Düngemitteln, speziell entwickelt, um den einzigartigen Bedürfnissen deiner Cannabispflanzen gerecht zu werden.

Pflanzennahrung kaufen ist einfach bei Dutch-Headshop. Wir bieten die besten Nährstoffe für Cannabispflanzen, geeignet für Hydrokultur und traditionelle Anbautechniken. Unsere Nährstoffe helfen dir dabei, deine Pflanzen effektiv zu pflegen, von der Keimung bis zur Blüte. Das richtige Nährstoffgleichgewicht ist entscheidend; daher ist es wichtig zu wissen, wann Pflanzennahrung verabreicht werden muss und in welchen Mengen. Mit unseren Produkten kannst du auf gesundes Wachstum und eine reiche Ernte vertrauen.

Basisnahrung, Ergänzungen und Schädlingsbekämpfung

Eine Cannabispflanze kann nicht ohne Basisnahrung auskommen. Nach einiger Zeit ist die Erde erschöpft und deine Cannabispflanze wird schwach. Um dem vorzubeugen, solltest du ihr Basispflanzennahrung geben. Das sind Düngemittel mit dem richtigen Verhältnis von NPK (Stickstoff, Phosphor und Kalium). Keine Sorge. Alle Pflanzennahrungsmittel in dieser Kategorie sind sehr gut für den Cannabisanbau geeignet. Das NPK-Thema haben wir bereits für dich recherchiert! Du musst nur noch zwischen Pflanzennahrung für das Wachstum und Pflanzennahrung für die Blüte wählen. Cannabispflanzen haben nämlich unterschiedliche Nährstoffbedürfnisse, wenn sie blühen.

Ergänzungen und Pflanzennahrung

Ergänzungen können verschiedene Produkte sein, die das Wachstum, die Blüte und den Ertrag fördern, aber nicht zwingend erforderlich sind, um deine Cannabispflanze am Leben zu erhalten. Denke zum Beispiel an einen Wurzelstimulator, mit dem du die Wurzeln groß und stark machst, oder ein Ergänzungsmittel, mit dem dein Cannabis nach der Ernte saftiger und süßer schmeckt. Ja, es gibt so viele Möglichkeiten. Wir empfehlen dir, neben deiner Basispflanzennahrung auch einige Ergänzungen zu besorgen, wenn du Cannabis anbaust.

Schädlingsbekämpfung

Hast du Probleme mit Blattläusen, Schimmel, Thripse oder Spinnmilben? Deine Cannabispflanzen mögen diese Insekten und Mehltau nicht. Weg damit mit diesen sicheren Schädlingsbekämpfungsmitteln für Cannabispflanzen! Diese kaufst du nur, wenn du unerwünschte Bewohner deiner Cannabispflanzen hast, aber sie sind unverzichtbar, wenn es soweit kommt.

Pflanzennahrung Vorteilsets

Gerade wenn du gerade erst mit dem Anbau von Cannabis beginnst, gibt es viel zu beachten. Licht, Zelte, Verdunkelung, Topping... Mach es dir leichter, indem du dich für ein Vorteilset entscheidest. Diese enthalten oft eine Kombination aus Wachstums- und Blütenernährung sowie die Ergänzungen, die den größten Unterschied machen. BAC, Plagron, Advanced Nutrients und viele andere Marken für Pflanzennährstoffe bieten solche Vorteilsets an. Und dazu sparst du auch noch Geld.

Hydrokulturanbau

Ob du dich nun für Hydrokultur interessierst oder lieber auf Erde setzt; eine gute Ernährung ist der Schlüssel zum Erfolg. Für diejenigen, die Hydro-Cannabis anbauen, haben wir spezielle Hydrokulturerdung die deine Cannabispflanzen mit allen notwendigen Nährstoffen versorgen, ohne dass Erde benötigt wird. Diese Hydroponik-Nahrung ist perfekt für den Anbau von Cannabis auf Wasser und gewährleistet, dass deine Pflanzen ohne Erde nichts vermissen.

NPK Düngemittel

NPK steht für Stickstoff, Phosphor und Kalium in dieser Reihenfolge. Das sind die Elemente, die Pflanzen neben Wasser und CO2 am meisten benötigen. Pflanzen müssen diese über die Wurzeln aus dem Boden aufnehmen. Wenn der Boden dies nicht enthält oder in Verhältnissen, die nicht den Bedürfnissen der Pflanze entsprechen, entstehen verschiedene Blattprobleme. Die Pflanze wird unterernährt und wird daher krank.

Ein guter Allround-Wachstumsdünger für Cannabis hat ein NPK von 7-5-6.

Ein guter NPK für die gesamte Blütephase deiner Cannabispflanzen ist 3-10-10. 

Das bedeutet nicht, dass Pflanzennahrung mit anderen NPK-Verhältnissen schlecht ist. Es ist einfach weniger optimal. Ein Blütedünger mit 1-3-3 ist zum Beispiel auch in Ordnung. Du solltest NPK ein wenig wie die Nahrungspyramide für Pflanzen sehen, in der die Grundbedürfnisse für Pflanzen beschrieben sind. Jede Pflanze hat ihre eigenen Bedürfnisse. Rosen, Eichen und Cannabispflanzen haben alle unterschiedliche Anforderungen an Stickstoff, Phosphor und Kalium. Mehr Informationen zur NPK findest du in diesem Blog über die Unterschiede zwischen Wachstums- und Blütendünger.

Häufig gestellte Fragen

  • Wie lange Nahrung in Blumenerde? Das hängt von der Blumenerde ab, die du verwendest. Einige angereicherte Blumenerden enthalten genügend Nährstoffe für die ersten 3-6 Wochen. Danach wird die Zugabe von flüssigem Pflanzendünger empfohlen.
  • Wie verwendet man Pflanzennahrung? Löse den Dünger in Wasser gemäß den Anweisungen auf der Verpackung auf und gib ihn deinen Pflanzen. Achte darauf, dass du die Nahrung gleichmäßig verteilst und die empfohlenen Mengen einhältst.
  • Kann man einer Pflanze zu viel Nahrung geben? Ja, zu viel Nahrung kann zu 'Nährstoffverbrennungen' führen, bei denen die Blattspitzen gelb oder braun werden. Dies kann die Pflanze beschädigen. Befolge immer die empfohlene Dosierung.
  • Welche Nahrung für Autoflowers? Autoflowers benötigen oft weniger Nahrung als Fotoperiodenpflanzen. Du kannst die gleiche Nahrung verwenden. Während der Übergangsphase vom Wachstum zur Blüte kannst du jedoch ein Gemisch aus Wachstums- und Blütendünger verwenden, jedoch niemals mehr als auf der Verpackung empfohlen.
  • Wie viel Nahrung sollte ich meinen Cannabispflanzen geben? Das hängt von der Wachstumsphase der Pflanze, ihrer Größe und der Art der Nahrung ab. Befolge die empfohlenen Dosierungen auf der Verpackung des Pflanzendüngers.
  • Was ist die beste Nahrung für Cannabispflanzen? Die beste Nahrung enthält eine ausgewogene Mischung aus NPK (Stickstoff, Phosphor, Kalium) und essentiellen Mikronährstoffen. In dieser Kategorie findest du eine Vielzahl von Optionen, aber sie sind alle für den Cannabisanbau geeignet.